HARTMUT BÜHLER FOTOGRAFIE

HARTMUT BÜHLER FOTOGRAFIE

Menu

Düsseldorfer Antiquariate contra Amazon

Daras Heine Wilde & Co. contra Amazon und Zeitgeist –
Düsseldorfer Antiquariate in Bedrängnis

Ausstellung, Fotografien von Hartmut Bühler

Wenn sich vom 6. bis 10. Juni auf der Düsseldorfer Königsallee wieder alles rund um Bücher und Literatur dreht, gehören die Antiquariate und ihr Angebot unbedingt zum Besuchsprogramm der Bücherliebhaber und -sammler. In Düsseldorf und Neuss existieren derzeit zwölf Bücherantiquariate. Nicht alle werden mehr als Antiquariat im traditionellen Sinn geführt. Manche Inhaber sind inzwischen nur noch Versandbuchhändler, bestellt wird per Telefon oder E-Mail. So wie Kerstin und Patrice Daras, die ihr Geschäft Ende 2017 in der Derendorfer Straße 43 aufgegeben haben. Auch das Hofladen-Antiquariat Ganseforth in der Hohe Straße 47 hat 2018 für immer geschlossen. Meine Fotografien zeigen die Innenwelt der Düsseldorfer Antiquariate und ihre Protagonisten. Vier von ihnen besuchten die Vernissage am 04. Juni im Foyer des Gerhart Hauptmann Hauses.

Meine Motivation für diese Fotoserie: immer schon war ich von Rebellen fasziniert. Und ein wenig so sehe ich die Betreiber von Antiquariaten. Sie leisten Widerstand gegen eine scheinbar übermächtige Gegnerschaft. Und die heißt Bequemlichkeit, Filialbuchhandel, Amazon Monster und Internet. Paradox dabei ist diese Tatsache: ohne das Internet gäbe es wohl gar keine Antiquariate mehr.

Antiquariate sind wahre Schatzkisten für Bibliophile – für alle, die noch an das gedruckte Wort und an das Bild glauben. „Bücher sind das papierne Gedächtnis der Menschheit“, das wusste schon Philosoph Arthur Schopenhauer. Im digitalen Zeitalter wird es von Tag zu Tag wichtiger, sie zu bewahren, zu pflegen und sie zugänglich zu machen. Dazu leisten die Antiquariate einen nicht zu überschätzenden Beitrag.

Herzlichen Dank an:
Kerstin und Patrice Daras, Antiquariat Daras, Düsseldorf
Dr. Katka Schlenker, Kuratorin Ausstellungen im Gerhart Hauptmann Haus,
Prof. Dr. Winfrid Halder, Geschäftsführer Stiftung GHH
Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

Dr. Susanne Schwabach-Albrecht, Mitglied im Kulturausschuss der Stadt Düsseldorf
Fotograf Christoph Kniel_KNSY.de
Fotograf Jörg Pruß_conzentrat.de

Laufzeit der Ausstellung: bis 04. Juli 2019
im Gerhart Hauptmann Haus, Bismarckstraße 90. In Kooperation mit: Literaturbüro NRW

Öffnungszeiten der Ausstellung
Mo und Mi 10.00 – 17.00 Uhr
Di und Do 10.00 – 19.00 Uhr
Fr 10.00 – 14.00 Uhr
Sa auf Anfrage
Sonn- und feiertags geschlossen

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kultur/duesseldort-fotoausstellung-von-hartmut-buehler-im-gerhart-hauptmann-haus_aid-39365643